CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Ausstellungstipp "Schöner wohnen in Altona?" im Altonaer Museum

Wie sich Veränderung in einem Stadtteil widerspiegelt? Die neue Ausstellung "Schöner wohnen" in Altona? Stadtentwicklung im 20. und 21. Jahrhundert wirft einen Blick auf die Stadtentwicklung eines deutschen Großstadtteils gestern und heute.

Historisch, wandelbar, konsequent kritisch: Hamburgs Stadtteil Altona hat eine bewegte Baugeschichte hinter sich. Aktuell entstehen im gigantischen Bauprojekt "Mitte Altona" 1.600 neue Wohnungen. In der Ausstellung "Schöner wohnen in Altona? Stadtentwicklung im 20. und 21. Jahrhundert " - die übrigens nichts mit der gleichnamigen Zeitschrift oder Website zu tun hat - werden 130 Jahre Stadtentwicklung mithilfe von typisch eingerichteten Wohnungsräumen im ehemals unabhängigen Altona skizziert.

Neu-Alton in den 1960er Jahren

Die Ausstellung ist von 29. September 2018 bis zum 24. Juni 2019 zu sehen.

Öffnungszeiten: Montag: 10 bis 17 Uhr, Mittwoch bis Freitag: 10 bis 17 Uhr, Samstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr

www.altonaermuseum.de

Weitere Themen:
Satteldachhaus bietet Loft-Atmosphäre
Wohnen auf dem Land oder in der Stadt
Wohnen im Fertighaus