Unsere Partner

Zusammenspiel Decke "Vienna" von Hem

Geometrische Formen und Decken gehören einfach zusammen. Neuester Beweis: Decke "Vienna" von Hem.

Warum Hems Wollplaid den Namen "Vienna" trägt? Weil sich Designer Arthur Arbesser – übrigens selbst gebürtiger Wiener – von der Wiener Designgeschichte inspieren ließ. Genauer: vom Architekten und Designer Josef Hoffmann und der unter anderem von ihm gegründeten Wiener Werkstätten.

Decken "Vienna" von Hem
© Hem

Das Ergebnis? Ein Zusammenspiel aus geometrischen Formen, das in jeder der drei wählbaren Kolorits ein wenig anders wirkt. Die Decke besteht aus 100 Prozent Lammwolle und hat die Maße: B 130 x L 170 cm.

Preis: ca. 149 Euro

www.hem.com

Tipp: Mehr Decken im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Kuscheldecken: Hochwertig und schön
Kleines Bettwäsche-Stoff-Lexikon
Badematten: Schöne Schmeichler für die Füße

Mehr zum Thema