CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Tipp des Tages Donnerstag 07 Juni

Decke "Vienna" von Hem

Geometrische Formen und Decken gehören einfach zusammen. Neuester Beweis: Decke "Vienna" von Hem.

Warum Hems Wollplaid den Namen "Vienna" trägt? Weil sich Designer Arthur Arbesser – übrigens selbst gebürtiger Wiener – von der Wiener Designgeschichte inspieren ließ. Genauer: vom Architekten und Designer Josef Hoffmann und der unter anderem von ihm gegründeten Wiener Werkstätten.

Decken "Vienna" von Hem

Das Ergebnis? Ein Zusammenspiel aus geometrischen Formen, das in jeder der drei wählbaren Kolorits ein wenig anders wirkt. Die Decke besteht aus 100 Prozent Lammwolle und hat die Maße: B 130 x L 170 cm.

Preis: ca. 149 Euro

www.hem.com

Tipp: Mehr Decken im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Kuscheldecken: Hochwertig und schön
Kleines Bettwäsche-Stoff-Lexikon
Badematten: Schöne Schmeichler für die Füße

Zum Tipp des Tages Archiv