CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Tipp des Tages Mittwoch 08 November

Neues Hotelkonzept von Vipp in Dänemark und Schweden

Die dänische Designmarke Vipp geht mit ihrem "Vipp Hotel" neue und vor allem unkoventionelle Wege. Wohin Sie die führen? In den Norden!

Unter dem Begriff "Vipp Hotel" bietet Vipp seinen Kunden ein Hotelerlebnis der etwas anderen Art. Warum? Hier werden keine einzelnen Zimmer in einem Hotel vermietet, hier bucht man sich einen Design-Rückzugsort ganz für sich allein. Aktuell stehen zwei Destinationen zur Auswahl.

"Vipp Loft" von Vipp

So kann man sich bislang für das "Vipp Loft" (siehe Foto), ein 400 Quadratmeter großes Loft in Kopenhagen, oder die "Vipp Shelter", eine 55 Quadratmeter große Schwarzstahl-Konstruktion in der schwedischen Wildnis, entscheiden. Weitere Ziele sind in der Planung, ab Anfang 2018 wird das "Chimney House", eine ehemalige Pumpstation und denkmalgeschütztes Gebäude in der Nähe des Hafens von Nord-Kopenhagen als drittes "Zimmer" zum "Vipp Hotel" dazustoßen.

Preis: "Vipp Loft" ca. 1.500 Euro pro Nacht/ "Vipp Shelter" ca. 1.000 Euro pro Nacht

www.vipp.com

 

Zum Tipp des Tages Archiv