Unsere Partner

Museum für angewandte Kunst Ausstellung "Full House: Design by Stefan Diez“ in Köln

Das Museum für angewandte Kunst zeigt noch bis Mitte Juni die Ausstellung "Full House: Design by Stefan Diez“ als Werkschau des deutschen Designers.

Ein Stuhl, der wie eine Autokarosserie konstruiert ist, LED-Leuchten, deren Glaskörper als Lichtleiter dient, hauchdünnes japanisches Porzellan für ein Tischservice oder ein Regalsystem, das sich zu einem raumbildenden System auswächst - Stefan Diez geht beim Entwerfen oft neue, überraschende Wege. Am Beispiel zahlreicher, teils auch unveröffentlichter Projekte zeigt die Kölner Ausstellung die Schwierigkeiten auf, denen sich das Münchner Studio des Designers bei der Suche nach der guten Form für Alltagsgegenstände stellt.

Ausstellung "Full House"/Stefan Diez im MAK Köln
© MAK Köln

Die Schau umfasst Werke der vergangenen 15 Jahre und zeigt mit internationalen Preisen ausgezeichnete Projekte. Neben Leuchten, Möbeln und Alltagsgegenständen, die Stefan Diez für Hersteller wie e15, Thonet, Hay, Wilkhahn und Emu entwarf, zeigt sie laufende Entwicklungen wie die Leuchten "Guise" für Vibia, den Tisch "Bandit" für e15 sowie die Stühle "D1/D2" für Wagner. Ein eigener Abschnitt widmet sich unveröffentlichten Arbeiten, die nicht in Serie produziert wurden.

"Full House: Design by Stefan Diez“ läuft noch bis 11. Juni im Museum für angewandte Kunst, an der Rechtsschule in Köln.

www.museenkoeln.de

Neu in Tipps & Trends