Pinakothek der Moderne Installation "House of Wonders" in München

Wie wir morgen wohnen wollen? Werner Aisslinger zeigt noch bis September in München seine Sicht auf das Thema in der Pinakothek der Moderne.

Eine Wohnutopie auf drei Etagen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Material-Innovation und Indoor-Farming: Der Berliner Designer Werner Aisslinger zeigt in der Paternosterhalle der Münchner Pinakothek der Moderne noch bis zum 17. September seine Installation "House of Wonders".

Installation "House of Wonders" in der Paternosterhalle der Pinakothek der Moderne
© Pinakothek der Moderne

Für seine Münchner Ausstellung plante Aisslinger eine Wohnvision, in die er die genannte und auch ambivalente Thematik von Big Data miteinbezieht. Aisslinger folgt auf Konstantin Grcic, dessen Ausstellung den Auftakt der neuen Reihe in der Paternoster-Halle gebildet hatte.
www.pinakothek.de

Leseempfehlung:
Der SCHÖNER WOHNEN-Eventkalender

Neu in Tipps & Trends