Unsere Partner

Ausstellung "Konstantin Grcic: The Good, The Bad, The Ugly" in München

Die Neue Sammlung der Pinakothek der Moderne zeigt Möbel, Konzepte und Architekturprojekte des Designers Konstantin Grcic. Die Ausstellung bildet den Auftakt für ein neues Format, das sich wichtigen Designer-Persönlichkeiten widmet.

Konstantin Grcic in der Pinakothek der Moderne: Zehn Monate lang soll in der doppelstöckigen Paternoster-Halle die Auseinandersetzung des Designers mit der Sammlung des Museums zu sehen sein. Mit dabei ist auch sein berühmter Stuhl "Chair One". An ihm wird ein vierjähriger Entwicklungsprozess gezeigt. Das Museum verfügt über alle Entwurfsstadien von Modellen aus Draht, Pappe, Stahlblech oder 3D-Druck bis zum finalen Produkt des italienischen Herstellers Magis. Weitere 30 Produkte in den Paternoster-Aufzügen illustrieren aktuelle Projekte des Designers.

Konstantin Grcics Stuhl Stuhl "Chair One" für Magis
© Pinakothek der MOderne: G. Kellermann

Die Ausstellung trägt den Titel "Konstantin Grcic: The Good, The Bad, The Ugly" und ist im Paternoster-Raum der Pinakothek der Moderne zu sehen. Der Ausstellungsteil "Temporär 2" bleibt bis Ende Februar vor Ort, die restlichen Ausstellungsinhalte werden bis einschließlich 18. September 2016 gezeigt.

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr
Donnerstag 10 bis 20 Uhr
Montags ist das Museum geschlossen.

www.die-neue-sammlung.de


Neu in Tipps & Trends