Unsere Partner

Einer für alle Neue Wiener Werkstätten mit Schreibtisch "Collective Desk"

Ein Schreibtisch für alle soll "Collective Desk" sein. Und so arbeiteten nicht nur viele Köpfe am Design des Arbeitsplatzes. Er lässt sich auch danach noch ganz nach Wunsch konfigurieren.

Unter dem Titel "Collective Furniture“ haben das Design-Studio Breaded Escalope und die Neuen Wiener Werkstätten in einem öffentlichen Entwicklungsprozess ein neues Möbel für das Home-Office entwickelt: Den "Collective Desk", ein modularer und individuell gestaltbarer Schreibtisch für zu Hause, an dem man durchaus auch gemeinsam essen kann.

Schreibtisch "Collective Desk" von den Neuen Wiener Werkstätten
© Neue Wiener Werkstätte

Der stabile Tisch des Wiener Traditionsherstellers besteht aus einem Massivholz-Gestell. Die Tischplatte lässt sich frei aus modularen Platten gestalten - von furnierter Eiche bis zur hochwertigen Leder- oder Linoleumplatte ist alles dabei. Praktische Zusatzelemente wie Schubladen, Steckdosenbox, Laptop-Ablage und Papierkorb sind ebenfalls erhältlich. Und: Geschickte "DIY"-Fans können sich einzelne Module sogar selbst bauen.

Der Preis: ca. 3.390 Euro für die "Deluxe"-Variante auf unserer Abbildung. Die "Light"-Version kostet ca. 2.150 Euro.

www.nww.at


Neu in Tipps & Trends