Unsere Partner

Kultur eines Kontinents Design-Ausstellung "Making Africa" bei Vitra

Die Ausstellung "Making Africa" im Vitra Design Museum zeigt, wie Künstler und Designer aus Afrika das koloniale Erbe verarbeiten.

"Es ist Zeit, sich vom Bild des dunklen Kontinents zu verabschieden", heißt es im Vitra Design Museum. In seiner aktuellen Ausstellung "Making Africa" wirft das Haus in Weil am Rhein noch bis September einen frischen Blick auf das zeitgenössische Design Afrikas. Zu sehen ist, wie Design den ökonomischen und politischen Wandel auf dem Kontinent begleitet und fördert. Dabei entsteht ein enger Dialog zwischen Kunst, Grafik, Illustration, Film, Fotografie und Architektur.

Ausstellung "Making Africa" im Vitra Design Museum
© Vitra Design Museum

Eine besondere Rolle spielen in diesem Zusammenhang die neuen Medien, die diesen Perspektivenwechsel erst möglich machen. Die Ausstellung zeigt Objekte von Cheik Diallo, Brillenskulpturen von Cyrus Kabiru, Fotografien von Mário Macilau und Okhai Ojeikere, Bauten von Francis Kéré, digitale Animationen von Robin Rhode und Werke vieler anderer Gestalter aus den unterschiedlichsten Disziplinen.

Zu sehen ist die Ausstellung bis einschließlich 13. September auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein.

Zum Museum:
www.design-museum.de

Neu in Tipps & Trends