Unsere Partner

Ikea überarbeitet Geschirr-Serie "365+"

Fast jeder hat ein Teil dieser Serie im Schrank: Ikeas "365+" ist seit dem Start der Kollektion in den 90er Jahren in vielen deutschen Küchen zu Hause. Jetzt haben die Schweden ihre Geschirr-Basics überarbeitet.

Schlicht, weiß und lange – sehr lange haltbar: "365+" ist eine der meistgekauften Geschirr-Serien des schwedischen Möbelgiganten. Fast 20 Jahre haben die Teller, Schüsseln, Gläser und das Kochgeschirr in Familienküchen, Single-Buden und WGs unverändert ihren Dienst versehen. Zeit für eine Frischekur fand der Großkonzern.

Ikea überarbeitet Geschirr-Serie "365+"
© Ikea

Gesagt, getan! Ikea hat die "365+"-Familie heutigen Nutzungsbedingungen angepasst. Die Tellerränder sind etwas höher, so dass man sie überall leicht halten und von ihnen essen kann. Die neuen Schüsseln dienen dabei auch noch als Servierschalen und können für alles vom Salat über Müsli bis hin zum Kuchen genutzt werden.

Bei Ikeas verjüngter "365+"-Serie geht es viel um Formen und darum, dass Essen leichter zu machen. Und das, ohne das bekannte, einfache Design aufzugeben. Dafür ist "365+" schließlich berühmt geworden.

Die Preise: Einzelstücke ab ca. 1 Euro.

Zum Hersteller:
www.ikea.com

Neu in Tipps & Trends