CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

"Miito" erhitzt Wasser in Sekundenschnelle

Tauchsieder für das 21. Jahrhundert: Ein neues Hightech-Gadget mit Namen "Miito" erhitzt Wasser in jedem Gefäß blitzschnell. Der Wasserkocher ist damit abgemeldet.

"Miito" besteht aus einem Metallstab und einer Induktionsplatte. Damit lässt sich nicht nur wertvolle Zeit, sondern auch Strom sparen. Das Konzept des Mini-Wasserkochers stammt von Nils Chudy und Jasmina Grase, zwei ehemaligen Studenten der Design Academy Eindhoven.

"Miito" erhitzt Wasser in Sekundenschnelle

Und so geht´s: Man stelle eine Tasse mit einer beliebigen Menge Wasser auf die Induktionsplatte. Anschließend wird "Miitos" Metallstab in die Flüssigkeit getaucht. Die Induktionsplatte erhitzt den Stab, wodurch auch die Flüssigkeit in der Tasse aufgewärmt wird. "Miito" signalisiert, wenn das Wasser zu kochen begonnen hat und schaltet sich sofort in den Stand-by-Modus.

Noch ist "Miito" ein Kickstarter-Projekt. Auf der Website der Organisation kann man sich den sparsamen Mix aus Wasserkocher und Tauchsieder ab rund 75 Euro sichern.

Zum Kickstarter-Projekt:
www.kickstarter.com