CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Ligne Roset reeditiert Pierre Paulins "Daybed"

Sofa oder Bett? "Daybed" sagte Pierre Paulin und entwarf die einfache Liege mit zweifarbigem Rückenpolster. Eine Reedition kommt nun von Ligne Roset.

Ligne Roset legt eine Reihe der wichtigsten Entwürfe von Pierre Paulin wieder auf. Darunter ist auch sein schlichtes "Daybed". Einst war es unter dem Namen "Modell 118" vom französischen Möbelhersteller Thevenin und Vecchione (TV) in Serie gegangen.

Ligne Roset reeditiert Pierre Paulins "Daybed"

Die reduzierte Eleganz des Sitzmöbels war zu Beginn der 50er revolutionär und scheint auch heute aktueller denn je. Das kleine Sofa mit integrierter Ablage lässt sich einfach zu einer großen Sitzfläche für drei bis vier Personen oder zu einem Zusatzbett erweitern. Hierzu werden einfach die Rückenkissen auf die Ablage gelegt.

Preis auf Anfrage.

Zum Hersteller:
www.ligne-roset.de