Unsere Partner

Ausstellung "David Adjaye: Form, Gewicht, Material" in München

Mit dem Werk des ghanaisch-britischen Architekten David Adjaye beschäftigt sich das Münchner Haus der Kunst in der Ausstellung "David Adjaye: Form, Gewicht, Material".

Das heterogene Werk von David Adjaye umfasst annähernd 50 abgeschlossene Bauprojekte - von Luxusläden über Museen und Bibliotheken bis zu sozialen Wohnbauten. Zu seinen neuesten Aufträgen zählen die Gestaltung des National Museum of African American History and Culture in Washington D.C. sowie des National Museum of Slavery and Freedom in Cape Coast, Ghana. Die bisher größte Überblicksausstellung in Adjayes Karriere untersucht anhand von Zeichnungen, Modellen und Materialfragmenten über 30 seiner Projekte.

Ausstellung "David Adjaye: Form, Gewicht, Material" in München
© Ed Reeve

Adjayes private Bauten spielen mit dem Kontrast zwischen hermetisch verschlossenen Fronten und unerwartet großzügiger Öffnung nach hinten, womit sie dem Bedürfnis nach privaten Rückzugsmöglichkeiten entgegenkommen. Seine öffentlichen Gebäude überzeugen hingegen mit ihrer offenen, durchlässigen Struktur als gesellschaftlich wirksame Architektur.

Zu sehen ist die Schau bis Ende Mai. Verschiedene Vorträge - der nächste am 5. März ab 19 Uhr - runden das Programm im Haus der Kunst ab.

Zur Ausstellung:
www.hausderkunst.de

Neu in Tipps & Trends