Unsere Partner

Sessel-Duo "Emma" und "Emily" bei Gärsnäs

Der Name Gärsnäs steht für traditionelle schwedische Möbelfertigung. Nun kommt der Hersteller mit den Sessel-Schwestern "Emma" und Emily" auf den deutschen Markt.

In Schweden einer der führenden Möbelhersteller, kannten Gärsnäs hierzulande bislang nur einige wenige Eingeweihte. Nun kommt die Design-Schmiede, für die kreative Größen wie Inga Sempé oder Ilse Crawford arbeiteten, mit ihren Möbeln, Leuchten, Textilien und Accessoires auch nach Deutschland.

Sessel-Duo "Emma" und "Emily" bei Gärsnäs
© Gärsnäs

Im Gepäck hat sie das Sessel-Duo "Emma" und "Emily", über die Designerin Emma Marga Blanche sagt: "'Emily' ist die kleine Schwester von 'Emma'. Genau wie Geschwister ähneln sie einander, unterscheiden sich aber auch." "Emily" ist ein bequemer Stuhl, der am Esstisch eine gute Figur macht, während "Emma" sich bestens als zierlicher Lounge-Sessel eignet.

"Emma" und "Emily" sind gepolstert mit Bezügen aus Stoff oder Leder, mit durchgehender Strickarbeit in der Rückenlehne und Beinen in massiver Esche erhältlich. "Emily" kostet in der Ausführung wie auf unserer Abbildung mit Stoff "Hallingdal" von Kvadrat rund 1.458 Euro. "Emma" ist mit Stoff "Remix“ von Kvadrat für etwa 1.872 Euro erhältlich.

Zum Hersteller:
www.garsnas.se

Neu in Tipps & Trends