CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

"Strandwood House" auf Rügen

Das hübsche Ferienhaus an der Marina des Fischerdorfes Gager am südöstlichen Zipfel von Rügen ist wie gemacht für einen Urlaub mit viel Stil.

Das schmucke Ferienhäuschen, das in diesem Jahr fertiggestellt wurde, besticht durch seine von Wind und Wetter vergraute Lärchenholzfassade, die offenen, lichtdurchfluteten Innenräume und die skandinavisch-minimalistische Einrichtung. Entworfen haben das Haus die Architekten Kilian Piltz und Wolfgang Warnkross.

"Strandwood House" auf Rügen

Das Haus bietet auf einer Wohnfläche von 130 Quadratmetern Platz für bis zu acht Personen, denen drei Schlafzimmer, zwei Badezimmer, eine Küche sowie ein Wohnraum mit Galerie zur Verfügung stehen. Letzterer hat eine Deckenhöhe von fast acht Metern und ist mit einem Kaminofen ausgestattet. Zwei große Holzdecks im Außenbereich dienen als Terrasse – sie sind mit Eichenpalisaden gegen den Wind geschützt. Auch ein Garten ist vorhanden.

"Strandwood House" auf Rügen

Vorlage für das "Strandwood House" waren die traditionellen Bootshäuser an den Küsten des Baltikums, die früher hauptsächlich der Lagerung und Wartung von Schiffen und Fanggeräten dienten und sich durch einfache Baukörper und natürliche Materialien auszeichneten.

Das "Strandwood House" kostet in der Sommersaison für sieben Übernachtungen mit bis zu vier Personen ab ca. 1.593 Euro. Das Haus kann über www.ostseeappartements-ruegen.de gebucht werden.

Zur "Strandwood House"-Webseite:
www.strandwood.de