Unsere Partner

Bauhaus-Meisterhäuser in Dessau eröffnet

Seit Juni 2010 wurde am Wiederaufbau der beiden im Krieg zerstörten Meisterhäuser der Bauhaus-Siedlung in Dessau gearbeitet. Nun können die neuen Meisterhäuser besichtigt werden.

Mitte Mai hatte Bundespräsident Joachim Gauck die neuen Meisterhäuser Gropius und Moholy-Nagy in der berühmten und zum UNESCO-Welterbe zählenden Dessauer Meisterhaussiedlung der Öffentlichkeit übergeben. Die Neueröffnung der beiden Häuser wird von mehreren Ausstellungen begleitet.

So zeigt die Ausstellung "Von der Künstlerkolonie zum Weltkulturerbe" im neu errichteten Direktorenhaus von Walter Gropius einen Einblick in die wechselhafte Geschichte der Meisterhaussiedlung von der Gründung bis heute. Die Schau "Die Meisterhäuser als Atelier" zeigt anhand von Medienprojektionen die Arbeit der Bauhaus-Meister in den Ateliers ihrer Häuser.

Die Ausstellung "Dessau 1945: Moderne zerstört" zeigt anhand von Bildern des französischen Fotografen Henri Cartier-Bresson die Entwicklung der Bauhausstadt nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten bis zu deren Zerstörung.

Die neuen Meisterhäuser sind in der Gropiusallee 38 in Dessau-Roßlau zu finden. Die Tageskarte, die für den Eintritt in die Meisterhäuser, die Dauerausstellung und die Wechselausstellung im Bauhaus sowie die Ausstellung zur Bauhaussiedlung Dessau-Törten im Konsumgebäude (jeweils inklusive Führung) berechtigt, kostet 17, ermäßigt 12 Euro.

Zum Veranstalter:
www.bauhaus-dessau.de


Neu in Tipps & Trends