CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Designhotel "Stora" in Umeå, Schweden

Das "Stora Hotel" im nordschwedischen Umeå blickt auf eine fast 120-jährige Tradition zurück. Seit seinem Umbau ist es ein Tempel des spektakulären Designs.

Das im März 2014 neu eröffnete Hotel besticht durch eine überaus extravagante Einrichtung, die teils aus der Vergangenheit, teils aus Phantasiewelten entlehnt zu sein scheint.

Designhotel "Stora" in Umeå, Schweden
Das Restaurant "Gotthards Taverne"

Neu gestaltet hat das Hotel, dessen Name mit "Grand Hotel" übersetzt werden kann, das preisgekrönte schwedische Design- und Architekturbüro Stylt Trampoli. Mit maritimen Accessoires und Einrichtungselementen stellten die Inneneinrichter den Bezug zur Vergangenheit des Hotels als Handelszentrum her, kombinierten diese aber mit modernen Elementen. Entstanden ist ein Design-Hotel mit teils spektakulärer Einrichtung.

Designhotel "Stora" in Umeå, Schweden
Ein Zimmer im "Stora Hotel"

Ein Beispiel: Der über drei Stockwerke reichende Kronleuchter im Treppenhaus ist aus Seilen gefertigt, die an die Takelage eines Schiffes erinnern sollen und in die abstrakte Elemente aus glitzerndem Plexiglas eingearbeitet sind.

Designhotel "Stora" in Umeå, Schweden
Das Treppenhaus mit dem über drei Stockwerke reichenden Kronleuchter

Das "Stora Hotel" in der Storgatan 46 in Umeå verfügt über ein Restaurant sowie eine Bäckerei und bietet in 82 Zimmern Platz für Gäste. Der Mindestpreis für eine Übernachtung in einem Einzelzimmer liegt bei rund 125 Euro.