CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Hamburger Tischler-Nachwuchs präsentiert seine Werke

100 angehende Tischler zeigen ab heute ihre Gesellenstücke im Gruner + Jahr-Verlagshaus. Besucher können ihr Lieblingsmöbel wählen und ein SCHÖNER WOHNEN-Abo gewinnen.

Die von der Tischler-Innung ausgerichtete Ausstellung im Foyer des Verlagshauses Gruner + Jahr zeigt die Gesellenstücke angehender Tischler aus Hamburg, die Teil der praktischen Gesellenprüfung sind. Die ausgestellten Couchtische, Kommoden, Sideboards, Schreibtische, Betten, TV-Möbel und weiteren Möbelstücke wurden von den Nachwuchstischlern eigenständig konstruiert, gezeichnet und in maximal 100 Arbeitsstunden gefertigt – und stellten sich vor der Ausstellung den kritischen Augen mehrerer Jurys.

Hamburger Tischler-Nachwuchs präsentiert seine Werke
Der Schreibtisch von Lisa-Christina La Villa ist eines von drei Gesellenstücken, die mit dem Siegel "Best of SCHÖNER WOHNEN" ausgezeichnet wurden.

So wählten im Rahmen des Nachwuchs-Gestaltungswettbewerbs "Die Gute Form – Tischler gestalten ihr Gesellenstück" Vertreter der Hamburger Tischler-Innung den besten Entwurf des Jahrgangs. Das Gewinner-Möbelstück tritt im Herbst gegen die Sieger der Innungen aus Schleswig-Holstein an und darf sich bei erfolgreicher Teilnahme im kommenden Frühjahr beim Bundesentscheid mit Gesellenstücken aus ganz Deutschland messen.

Die SCHÖNER WOHNEN-Jury, bestehend aus Chefredakteurin Bettina Billerbeck und Redakteurin Gunda Siebke, kürte ebenfalls ihre Favoriten. Sie zeichneten die Möbel der angehenden Tischlerin Lisa-Christina La Villa sowie der Gesellenanwärter Joschka Wippermann und Marvin Regenfuß mit dem Titel "Best of SCHÖNER WOHNEN" aus. Die drei Jung-Tischler hatten einen Schreibtisch, eine Kombination aus Wickeltisch und Kinderbett sowie einen Dielenschrank entworfen und gebaut.

Und auch die Besucher der Ausstellung dürfen ihren Favoriten wählen. Unter allen Teilnehmern an der Abstimmung wird ein SCHÖNER WOHNEN-Jahresabo verlost.

Die Ausstellung im Pressehaus von Gruner + Jahr, Am Baumwall 11 in Hamburg, ist ab heute bis einschließlich 13. Juli jeweils von 10 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Zur Tischler-Innung Hamburg:
www.tischlerhandwerk.org