CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

"Braun+Design"-Sammlerbörse in Darmstadt

Am morgigen Samstag treffen sich Sammler und Liebhaber von Braun-Produkten und anderen Industriedesign-Stücken wieder zum jährlichen Verkauf- und Tauschevent in Darmstadt.

Bei der seit 1982 jährlich stattfindenden Designbörse im Designhaus auf der Darmstädter Mathildenhöhe werden insbesondere Geräte der Firma Braun zum Kauf oder Tausch angeboten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf Geräten aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Fototechnik, Uhren, Feuerzeuge, Körperpflege und Haushalt, die in den 1950er bis 1990er Jahren hergestellt wurden.

"Braun+Design"-Sammlerbörse in Darmstadt
Die Radio-Phono-Kombination SK 4/5, auch bekannt unter Bezeichnung “Schneewittchensarg”, die Hans Gugelot und Dieter Rams 1956 für Braun entworfen hatten.

Neben den Sammlerstücken von Braun werden außerdem weitere Designobjekte angeboten, darunter Industriedesign und Gebrauchsgegenstände von Designern des Bauhauses und der Ulmer Hochschule für Gestaltung, aber auch Objekte aus Ländern wie Skandinavien und Italien. Unter den Herstellern finden sich Namen wie Apple, Brionvega, Bang & Olufsen, Lamy oder Olivetti. Auch Stücke renommierter Designer wie Max Bill, Dieter Rams oder Wilhelm Wagenfeld finden sich auf der Börse.

Neben dem Verkauf und Tausch von Sammlerstücken ist die Börse eine Anlaufstelle für alle, die Kontakt zu anderen Sammlern knüpfen möchten. Außerdem werden auch in diesem Jahr wieder Experten vor Ort sein, die eine Beratung zu Braun-Geräten anbieten und den Wert von mitgebrachten Geräten und Designobjekten ermitteln.

Die "Braun + Design Börse" findet am 28. Juni von 10 bis 16 Uhr im Designhaus Darmstadt, Eugen-Bracht-Weg 6, auf der Mathildenhöhe in Darmstadt statt. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro.

Zur Veranstaltung bei "Hessen Design":
www.hessendesign.de