Unsere Partner

Spektakuläres Bergrestaurant "Ice Q" in Sölden

Auf dem Gipfel des 3054 m hohen Gaislachkogls im Ötztal hat vor Kurzem ein Bergrestaurant der Sonderklasse eröffnet: Das "Ice Q" wartet mit extravaganter Architektur und einem 360-Grad-Panorama mit Blick über drei Länder auf.

Die aus mehreren Kuben bestehende Gebäudeskulptur ist außen komplett mit Glas verkleidet und lässt den Besucher auf die Dolomiten, die Zugspitze und gleich mehrere Gletscherregionen Tirols blicken. Die kantige Form des Baus, die durch die umliegende Bergwelt inspiriert ist, soll an gestapelte Eisblöcke erinnern. Über eine Hängebrücke kann man vom "Ice Q" aus den Gipfel des Gaislachkogls erklimmen.

Spektakuläres Bergrestaurant "Ice Q" in Sölden
© Das Central

Im Inneren des Eisblocks finden sich neben einem Restaurant mit gehobener Küche und Weinraritäten auch die Ice Q-Lounge, die über eine 100 Quadratmeter große Panoramaterrasse verfügt. Die stilbewusste Inneneinrichtung ist von hellem Holz und Akzenten in Kupfer bestimmt.

Spektakuläres Bergrestaurant "Ice Q" in Sölden
© Markus Bstieler/Obermoser Arch-Omo Zt GmbH

Verantwortlich für den exklusiven alpinen Bau, der rund 4,5 Millionen Euro gekostet haben soll, ist das Innsbrucker Architekturbüro Obermoser.

Wer das exquisite Restaurant besuchen möchte, fährt mit der Söldener Bergbahn zum Gipfel des Gaislachkogels, das "Ice Q" liegt direkt neben der Bergstation. Das Restaurant ist täglich von 9.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Zum Restaurant:
www.soelden.com/iceq


Neu in Tipps & Trends