Unsere Partner

Beistelltisch "Bol" mit Emailleplatte bei Supergrau

Traditionelles Material in neuem Kleid: Mit dem Coffeetable "Bol" setzen die Solinger Möbeldesigner von Supergrau Emaille in einen neuen Kontext.

Denn während das altbekannte Material sonst hauptsächlich für Kochgeschirr, im Badbereich oder in öffentlichen Bauten verwendet wird, bringt "Bol" Emaille als Tischplatte in unsere Wohnzimmer. Der Vorteil: Die Oberfläche des Tisches zeichnen sich durch extreme Kratzunempfindlichkeit aus.

Beistelltisch "Bol" mit Emailleplatte bei Supergrau
© Supergrau

Und nicht nur damit besticht das filigrane Tischchen, das in einer ersten Zusammenarbeit zwischen Supergrau und der Wiesbadener Designerin Sarah Böttger entstanden ist. Auch seine einfachen, geometrischen Formen, seine spannenden Proportionen und die schmeichelnde Haptik von Emaille und Holz machen uns "Bol" sympathisch.

Die Entscheidung, eine Ausgabe von "Bol" in Altrosa zu gestalten, soll sich laut den Machern folgendermaßen abgespielt haben: Auf der Suche nach dem richtigen Farbton stießen sie auf einen alten Behälter Badezimmerfarbe aus den 70er Jahren – und ließen sich davon inspirieren. Zusätzlich haben Sie Variationen von "Bol" in Weiß, Grau, Blassviolett und Grünblau geschaffen.

Die in Form einer Metallschale gearbeitete Tischplatte wird von einem dreibeinigen Untergestell aus geöltem Eschenholz getragen und kann dank einfacher Magnetverbindungen zwischen Gestell und Platte ganz einfach abgenommen und als Tablett oder Schale verwendet werden.

"Bol" ist in den Größen 500 x 380 mm oder 380 x 450 mm und zum Preis von ca. 440 bzw. ca. 480 Euro erhältlich.

www.supergrau.de


Neu in Tipps & Trends