CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Recycling Designpreis im Hamburger Stilwerk

Der Recycling Designpreis prämiert jährlich innovative Produkte von Nachwuchsdesignern, die aus recycelten Materialien entworfen und produziert sind. Ende Januar zeigt das Stilwerk Hamburg die diesjährigen Kreationen.

Im September fand die Preisverleihung des Recycling Designpreises im Museum Marta im westfälischen Herford bereits zum sechsten Mal statt. Die Aufgabe: den verborgenen Sinn eigentlich weggeworfener Dinge zu entdecken und nutzbar zu machen. Dabei reichte das Spektrum der Entwicklungen von Deko-Artikeln über Möbel und Textilien bis hin zu Accessoires. Gefragt waren Entwürfe für Recycling-Produkte aus Materialien etwa vom Sperrmüll oder aus industriellen und handwerklichen Produktionsrückständen. Nun ist die Ausstellung der prämierten Produkte in allen vier Stilwerken zu sehen. Den Anfang macht ab 27. Januar Hamburg.

Recycling Designpreis im Hamburger Stilwerk

Gewinner des mit 2.500 Euro dotierten Designpreises ist Henry Baumann. Die Jury zeichnete den Hamburger Designer für sein Projekt "130" aus, eine Entwicklung aus Obstkisten, aus denen der Norddeutsche eine Sitzbank, eine Leuchte und einen Tisch entwarf. Mit dem zweiten Platz würdigten die Juroren die Designerin Daria Wartalska für ihr aus Altglasflaschen entwickeltes Projekt "recycling set, tableware". Dritter Preisträger sind Markus Heinsdorff, Christoph Rapp und Andreas Zeiselmair für "Rotor", ein mobiles Wasserkleinkraftwerk aus Recyclingmaterialien.

Vom 27. Januar bis 15. Februar zeigt das Stilwerk Hamburg die Ausstellung mit den besten Redesign- Einreichungen, danach ist die Produktschau vom 28. Mai bis 21. Juni im Stilwerk Berlin zum "DMY-Festival" zu sehen. Vom 7. bis 28. Juli wandern die neuen Recycling-Designentwicklungen in das Stilwerk Düsseldorf, bevor sie schließlich auch in Österreich Halt machen: Vom 10. September bis 4. Oktober sind sie zur "Vienna Design Week" im Stilwerk Wien zu sehen.

Zum Stilwerk im Netz:
www.stilwerk.de