Unsere Partner

Recycling Designpreis verliehen

Über 600 Designer beteiligten sich am sechsten "Recycling Designpreis 2013", nun ist mit Henry Baumann der Sieger des Wettbewerbs gefunden. Zu sehen sind die prämierten Arbeiten in verschiedenen Ausstellungen.

Auch im mittlerweise sechsten Jahr des Recycling Designpreises haben sich Nachwuchsdesigner aus 16 Ländern am Wettbewerb des gleichnamigen Arbeitskreises beteiligt. Im September fand die Preisverleihung im Design-Museum Marta im westfälischen Herford statt. Prämiert wurden Arbeiten, die den verborgenen Sinn weggeworfener Dinge sicht- und nutzbar machen. Dabei reichte das Spektrum gefragter Entwicklungen von Dekoartikeln über Möbel und Textilien bis hin zu Accessoires.

Recycling Designpreis verliehen
© Henry Baumann

Gewinner des mit 2.500 Euro dotierten Designpreises ist Henry Baumann. Die Jury zeichnete den Hamburger Designer für sein Projekt "130" aus, eine Entwicklung aus Obstkisten, aus denen der Norddeutsche eine Sitzbank, eine Leuchte und einen Tisch entwarf. Mit dem zweiten Platz würdigten die Juroren Designerin Daria Wartalska für ihr aus Altglasflaschen entwickeltes Projekt "recycling set, tableware". Dritter Preisträger sind Markus Heinsdorff, Christoph Rapp und Andreas Zeiselmair für "Rotor", ein mobiles Wasserkleinkraftwerk aus Recyclingmaterialien.

Die Ausstellung aller ausgezeichneten Entwürfe, insgesamt sind es 27, ist noch bis 10. November im Marta Herfordzu sehen. Es folgen weitere Stationen im Umweltbundesamt Dessau, im Museum der Dinge Berlin und den Stilwerken Hamburg, Berlin, Düsseldorf und Wien.

Zur Ausstellung im Marta Herford:
www.marta-herford.de


Neu in Tipps & Trends