Unsere Partner

Schwebende Installation "In orbit" in Düsseldorf

Von Spinnennetzen ließ sich Tomás Saraceno zu seiner luftigen Installation im Düsseldorfer K21 Ständehaus inspirieren. Betreten erwünscht!

Über der Piazza des K21 in Düsseldorf schwebt in mehr als 25 Meter Höhe die riesige Rauminstallation "In orbit" des Künstlers Tomás Saraceno. Es ist eine Konstruktion aus Stahlnetzen, die in drei Ebenen unter der gewaltigen Glaskuppel aufgespannt ist. Innerhalb der Netzstruktur sind ein halbes Dutzend "Sphären", also luftgefüllte Kugeln, platziert. Und: Besucher können die transparente Installation betreten und sich auf den drei Ebenen zwischen den Kugeln frei bewegen.

Schwebende Installation "In orbit" in Düsseldorf
© Kunstsammlung K21 Ständehaus

"In orbit" wirkt wie eine surreale Landschaft und erinnert an ein Wolkenmeer. Die Mutigen, die die Installation unterhalb der Glaskuppel erklimmen, nehmen aus luftiger Höhe die Museumsbesucher in der Tiefe wie winzige Figuren in einer Modellwelt wahr. Umgekehrt scheinen die Menschen im Netz von unten und aus den Zwischengeschossen des Ständehauses betrachtet Schwimmer am Himmel zu sein.

Zu sehen und zu betreten ist die spektakuläre Installation bis zum Herbst des kommenden Jahres.

Zum Museum:
www.kunstsammlung.de


Neu in Tipps & Trends