CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Sessel-Klassiker "Hardoy Butterfly Chair" als Twin-Version

Doppelt schön: Den ikonische Sessel "Hardoy Butterfly Chair" gibt es nun auch als Zweisitzer.

Eines der bekanntesten Sitzmöbel des 20. Jarhunderts und eine Designikone bis heute ist der "Hardoy Butterfly Chair". 1939 von Ferrari Hardoy, Kurchan und Bonet für das Architekturbüro Austral entworfen, wurde er mehrfach ausgezeichnet, war der beliebteste Sessel in Künstlerkreisen der 50er Jahre und hat auch im 21. Jahrhundert nicht an Strahlkraft eingebüßt. Ganz im Gegenteil sogar, denn nun kommt die Twin-Version des kultigen Möbels aus Leder und Edelstahl.

Sessel-Klassiker "Hardoy Butterfly Chair" als Twin-Version

Bárbara Giménez Weinbaum hat das stilprägenden Sitzmöbel neu interpretiert. Sie erweiterte die skulpturale Formensprache des "Hardoy Butterfly Chair", ergänzte den Sessel um eine Sitzfläche und verdoppelte die Grundfläche des Gestells, so dass das nun entstandene Sofa mit einer Breite von 1,32 Metern Platz für zwei Erwachsene bietet.

Gefertigt wird ausschließlich in Deutschland. Die Twin-Version des "Hardoy Butterfly Chairs" kostet rund 3.490 Euro.

Zum Hersteller:
www.weinbaum.eu