Unsere Partner

TV-Doku über den Lego-Stein

Arte blickt in der Reihe "Design" auf die Anfänge des Lego-Steins zurück. Die Geburtsstunde des Spielzeug-Klassikers schlägt in den späten 40er Jahren.

Klein, meist eckig und mit kleinen Noppen versehen: Lego-Steine kennt jeder, beinahe ebenso viele verbinden kreative Kindheitserinnerungen mit den farbenfrohen Steinen aus Dänemark. Zeit, einen Blick auf dessen Anfänge zu werfen: Arte zeigt am morgigen Vormittag eine Dokumentation zum Thema.

TV-Doku über den Lego-Stein
© Arte

2009 wurde der Lego-Stein 50 Jahre alt und es gab Grund zum Feiern: Seit 1949 wurden 320 Milliarden Steine verkauft. Zu verdanken ist das revolutionäre und zeitlose Spielzeug dem Dänen Ole Kirk Christiansen. Er erfand die Kunststoff-Klötzchen, mit denen man durch ein geniales System aus Noppen und Vertiefungen so ziemlich alles bauen kann. Der Name Lego kommt vom Dänischen "Leg Godt", was so viel heißt wie "Spiel gut". Heute steht er für gelungenes Design, Langlebigkeit, Erfolg und grenzenlosen Einfallsreichtum.

Der Film zum Lego-Stein läuft morgen ab 10.10 Uhr bei Arte.

Zum Sender:
www.arte.tv


Neu in Tipps & Trends