CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Europalette als rollbarer Couchtisch

Seit etwa drei Monaten gibt es sie nun, die neue Hamburger Marke Paletta. Ihr Konzept: Aus alten, schwer beladenen und weit gereisten Paletten Couchtische auf Rollen zu machen.

Aus alten Paletten fertigt Nora Böhm, kreativer Kopf hinter der jungen Marke Paletta, stylishe Couchtische in zeitlosem Design. Die Hamburgerin optimiert die Farbgebung ihrer Tische, ergänzt Rollen und auf Wunsch eine Schublade - fertig ist das besondere Möbels fürs Wohnzimmer.

Europalette als rollbarer Couchtisch

Doch nicht nur das Altbewährte, die Stabilität und der Hauch unbekannter Geschichten der Palettentische machen diese so besonders: Es sind die patinierte Optik und der eingebrannte Anker, die an ein Abenteuer auf hoher See denken lassen. Die Tische werden in einer Leverkusener Lebenshilfe-Werkstatt für Menschen mit Behinderung gefertigt und sind jeweils in drei Farbgebungen erhältlich. Jeder Couchtisch hat zwei feststellbare und zwei Lenkrollen und wird, je nach Modellwahl, mit oder ohne Schublade geliefert, die von beiden Seiten aufgezogen werden kann. Die Oberfläche wird mit umweltfreundlicher Wachslasur veredelt.

Das Modell "Hamburg" (Foto) beispielsweise ist schiffsschraubenbraun gewachst und 70 cm lang, 50 cm breit und 30 cm hoch.

Der Preis: etwa 349 Euro.

Zum Hersteller (mit Online-Shop):
www.paletta-forever.de