Unsere Partner

Hoffest von KPM in Berlin

Am kommenden Wochenende findet das traditionelle Hoffest der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) statt. Dann darf nicht nur geschaut, sondern auch geshoppt werden.

KPM steht für feinstes, handgefertigtes Porzellan. Erhältlich sind die kostbaren Stücke aus Berliner Produktion im Shop in den Hackeschen Höfen im Stadtteil Mitte - oder jeweils im Spätsommer auf dem historischen Gelände der Manufaktur ganz in der Nähe des S-Bahnhofs Tiergarten. Denn hier findet wie immer das große Hoffest der Marke statt.

Hoffest von KPM in Berlin
© KPM

Los geht es am Samstag, 25. August ab 10 Uhr. Geplant sind zahlreiche Ausstellungen, die zum Bummeln und Schauen, aber auch zum Kaufen der Kollektionen einladen. Auch die Schauwerkstatt ist geöffnet. Das Programm auf dem Manufakturgelände dauert an diesem Tag bis um 2 Uhr nachts - genau wie die Lange Nacht der Museen in der Stadt.

Am Sonntag, dem 26. August geht das Hoffest von 13 bis 18 Uhr weiter. Zusätzliches Motto an beiden Tagen: die Kartoffel. Deren Verbreitung geht nämlich auf eine Initiative von Preußenkönig Friedrich II. zurück. Und so können Besucher in diesem Jahr nicht nur Porzellan kaufen, sondern auch diverse Kartoffelgerichte probieren.

Zu finden ist die KPM-Manufaktur in der Wegelystraße 1 in Berlin.

Zu KPM im Internet:
www.kpm-store.com


Neu in Tipps & Trends