Unsere Partner

Japanische Architektur in Bielefeld

Die Kunsthalle Bielefeld zeigt die erste Ausstellung des Architekten Sou Fujimoto in Europa. Gezeigt werden Modelle und künftige Bauvorhaben des Japaners.
Japanische Architektur in Bielefeld
© Akihisa Masuda

Sou Fujimoto ist sowohl durch markante Bauten in Japan als auch durch seine theoretischen Arbeiten international bekannt geworden. Die Ausstellung in der Bielefelder Kunsthalle zeigt vor allem Modelle und Bauvorhaben, an denen der radikal moderne Charakter seiner Entwürfe deutlich wird.

Fujimoto hat in Wettbewerben mit spektakulären Entwürfen auf sich aufmerksam gemacht, in denen Architektur und Natur zur Symbiose werden. Die Ausstellung ist Beitrag der Kunsthalle Bielefeld zum "Documenta Kultursommer". In sechs Themenräumen werden neben Modellen auch Objekte und Materialien gezeigt, die den Architekten inspirierten.

Der Kunsthalle Bielefeld ist es außerdem gelungen, ein Bauwerk Fujimotos im Maßstab 1:1 als Replik aufzubauen. "Final Wooden House" befindet sich seit 2008 im Süden Japans nahe der Stadt Kumamoto - und jetzt als zweite Version in Bielefeld.

Die Ausstellung ist bis einschließlich 2. September geöffnet. Tickets kosten 7 Euro.

Zur Kunsthalle im Internet:
www.kunsthalle-bielefeld.de


Neu in Tipps & Trends