Unsere Partner

Neue Matratzen "Elysium" und "Elite" von Auping

Doppelbett mit zwei Matratzen vor weißer Wand
Auch wenn Matratze "Elysium" von außen gleich scheint, ist ihr Inneres nachhaltiger denn je
© Auping
Wer träumt nicht von gutem Schlaf? Und wenn er dann noch nachhaltig ist, schläft es sich umso besser. Die neuen Matratzen "Elysium" und "Elite" von Auping versprechen beides.

Wem der Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit schlaflose Nächte bereitet, kommt nun zur Ruhe: Der niederländische Betten- und Matratzenhersteller Auping hat einen neuen – und vor allem – umweltfreundlichen Ansatz zur Materialienwahl von Matratzen entwickelt. Denn herkömmliche Matratzen landen aufgrund der verklebten Materialien noch immer auf der Hausmülldeponie.

Bett mit nicht bezogener Matratze vor Fenster mit Vorhängen
Matratze "Elite" kann ebenso wie "Elysium" dem eignen Körpertypen angepasst werden
© Auping

Mit den neuen Modellen "Elysium" und "Elite" schließt das Unternehmen an seine erste zirkuläre Matratze "Evolve" an, die vollständig recycelt und wiederverwendet werden kann. Das Modell "Auping Elysium" ist – da kein Latex und Schaum enthalten – zu 100 Prozent zirkulär, "Auping Elite" zu 80 Prozent und zu 20 Prozent recycelbar. Beide Matratzen verfügen über verschiedene Komfortschichten und können in Länge, Breite und Härtegrad angepasst werden. 

Matratze "Elysium". Maße: ab B: 70 x L: 190 cm. Preis: ab 1.355 Euro.
Matratze "Elite". Maße: ab B: 70 x L: 190 cm. Preis: ab 1.645 Euro.
www.auping.de


Mehr zum Thema