CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Rollo hält mit Klettverschluss
Création Baumann bringt eine neue Montagetechnik in seine Rollo-Kollektion "Systems": Mit einem Klettverschluss lassen sich Raffrollos künftig einfach befestigen und auch wieder abnehmen. Neue frühlingshafte Dessins gibt es auch.
Welcher Wohntyp sind Sie?
Richtig wohnen will gelernt sein. Der neue Ratgeber "Welcher Wohntyp sind Sie?" unterstützt den Leser mit einem ausführlichen Test. Mit ihm finden Sie heraus, welche Bedürfnisse Sie beim Wohnen haben und wie Sie Räume entsprechend gestalten.
Leuchte aus farbigen Gläsern
Die Leuchte "Spillray" von Axo Light besteht aus einer ganzen Reihe einzelner Gläser. Die Gläser sehen aus wie umgedrehte Kelche. Viele Kelche aneinander ergeben eine "Spillray".
Tapeten mit Magnet
Tapeten sind für die Ewigkeit gemacht? Nicht so die Tapeten des niederländischen Labels Vij5. Seine Tapeten sind magnetisch. Hat man Lust auf weiße Wände, genügt ein kurzer Ruck.
Bunte Lautsprecher ohne Kabel
Der Lautsprecher "D80" von Creative braucht keine Kabel, um zu funktionieren. Er verbindet sich wahlweise via Bluetooth oder per Kabel mit verschiedenen Geräten.
Grill zum Zusammenklappen
Ein Grill zum Unter-den-Arm-Klemmen kommt von Küchenprofi. Damit das mit dem Tragen auch wirklich klappt, hat der Grill einen extra Griff eingebaut. Ein heißes Vergnügen.
Sessel im Daunenjacken-Look
Der neue Sessel "Husk" von Patrizia Urquiola erinnert mit seiner Steppung an kuschelig weiche Skijacken. Er wird für B&B Italia produziert und wurde kürzlich auf der Mailänder Möbelmesse vorgestellt.
Outdoor-Herd aus edel rostendem Stahl
Mit dem Stahlherd "Outdooroven" kann man das Kochen künftig in den Garten verlegen. Der Herd wird mit Holzfeuer beheizt und verfügt über einen Pizzastein.
Schaukel fürs Wohnzimmer
Eine Schaukel im Wohnzimmer? Gibt's nicht? Gibt's doch: bei Ossado. Das neu gegründete Label aus Düsseldorf hat eine Schaukel auf den Markt gebracht, die als Sitzmöbel gedacht ist.
Kinderstuhl-Klassiker in zwei neuen Holzarten
Form und Funktion bleiben, doch das Material ist neu. Den Klassiker "Tripp Trapp" gibt es jetzt auch in den Hölzern Amerikanische Walnuss und Europäische Eiche.
Esstisch mit Ausziehhilfe bei Thonet
Thonet erweitert sein Esstisch-Sortiment. Genau wie das Vorgängermodell bringt der Tisch "S 1072" eine ausziehbare Tischplatte mit. Eine Klappmechanik soll das Ausziehen des Tisches erleichtern.
Papierleuchte "Varmluft" bei Ikea
Ikea erweitert sein Papierleuchten-Sortiment: "Varmluft" ist für die Decke gemacht, kann mit einem Leuchtenfuß wahlweise aber auch im Raum stehen.
Design-Geschirrtücher aus England
Geschirrtücher sind gefragter denn je, Design-Tücher befinden sich auf dem Vormarsch. Im Online-Shop "To Dry For" kann man aus über 100 Tüchern von verschiedenen Designern wählen.
Kabellose Kopfhörer aus Dänemark
Das dänische Label Miiego hat im April einen Kopfhörer auf den Markt gebracht, der schlichter kaum sein könnte. Der Kopfhörer "Nvi1" wird via Bluetooth mit verschiedenen Geräten verbunden, funktioniert also kabellos.
Beistelltisch aus gebogenem Aluminium
Das frisch gegründete Designlabel Auerberg hat einen minimalistischen Beistelltisch auf den Markt gebracht, der aus nichts weiter besteht als aus einem gebogenen Aluminiumblech.
"Anti-Smartphone" kann nur telefonieren
Mit "John's" begibt sich die Marke Magazin zurück zu den Wurzeln des Mobiltelefons. Der Hersteller nennt seine neue Erfindung selbst das "Anti-Smartphone". Und diese Bezeichnung trifft es genau.
Bücherregal als Turm
Von Radius Design stammt das Bücherregal "Booksbaum". Das Regal wächst in die Höhe, die Bücher werden im Turm gestapelt.
Neue Kissen bei Day Birger et Mikkelsen
Im Online-Shop des Modelabels Day Birger et Mikkelsen wartet die neue Kissen-Kollektion der Dänen: von gestreift bis kariert, als Stuhlauflage oder Sofakissen, von 29 bis 80 Euro.
Flexible Garderobe aus Eiche
Die Garderobe "Piano Hanger" von Feld hat einen Haken. Nicht nur einen. Und das ist gut so. Denn das ist das Wesen der Garderobe: Jede Paneele lässt sich einzeln ausklappen.
Sofa als Kaktus verkleidet
Von dem italienischen Label Cerruti Baleri kennt man ausgefallenes, leicht krawalliges Design. Cerruti Baleri überrascht immer. Auch in diesem Jahr. Mit einem Kaktus zum Draufsitzen.
Neue Tajine mit Dämpfeinsatz
Die neue Lust am gesund Kochen bedient die Tajine aus dem Hause Emile Henry. Das Schmorgefäß aus Marokko kommt mit einem extra Dämpfeinsatz auf den Markt.
Klassische Porzellan-Dosen bei Iittala
In frischen Frühlingsfarben bringt Iittala die Dosen "Purnukka" auf den Markt. Die Dosen sind längst ein Klassiker, das Design stammt aus dem Jahr 1953. Alt sehen "Purnukka" dennoch nicht aus.
Neue Kissen von Ferm Living
Der dänische Stoffproduzent Ferm Living kommt mit einer neuen Kollektion von Kissen auf den Markt. Die Kissen "Harlekin" wirken wie alte Bekannte und sind doch neu.
Edler Schreibtisch nach Hans J.Wegner
Mit viel Liebe zum Detail legt die dänische Manufaktur Carl Hansen & Søn die Entwürfe des Meister-Designers Hans J.Wegner neu auf.
MoMA-Artikel zum Bestellen
Der Online-Shop "artvoll.de" ist voll gefüllt mit schönen Sachen, mit Kunst, mit Handwerk und mit Nützlichem. Neu ist die Kategorie "MoMA". Artvoll verkauft Schönes aus dem Museumsshop vom Museum of Modern Art in New York.
Retro-Design vom Feinsten
Bei diesem Blog werden die einen rot, die anderen blass, viele grün vor Lachen – farblos bleibt keiner. Dazu ist der Blog zu bunt. Der Retroblog "My Retrospace" lohnt jeden Klick.
Gardinen mit viel Humor
Wunderbar zum Hochzeits-Hype der Royals passen die Vorhänge "Royal Guard". Und – ganz ehrlich: Die Vorhänge sind auch ohne William und Kate toll. Man muss sie haben.
Neues Sofa "Favn" von Fritz Hansen
Fritz Hansen zeigt auf der Mailänder Möbelmesse erstmals sein neues Sofa "Favn". Das Sofa ist so außergewöhnlich wie sein Name. Das Design stammt von dem Spanier Jaime Hayon.
Einfaches Bett aus Multiplex
"BettN" hat alles, was ein Bett braucht. Nicht mehr und nicht weniger. Die Idee für das Bett aus Multiplexplatten stammt von dem Berliner Label Kunstschule.
"Das große Buch vom Hausbau"
Ein eigenes Haus? Au ja! Aber wie? Ein neuer Ratgeber gibt Auskunft. "Das große Buch vom Hausbau" lässt dabei nichts aus. Selbst psychologische Aufregerthemen sind berücksichtigt.

Seiten