CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
Kinderzimmer-Accessoires von Oyoy
Hinter dem dänischen Accessoires-Label Oyoy steckt Lotte Fynboe. Die startete 2012 mit ihrer Marke und begeistert nun mit einer Kinderzimmer-Kollektion zwischen japanischem Minimalismus und dänischer Natürlichkeit.
Paul Schneider-Esleben, Kloster und Redaktionsgebäude des Jesuitenordens Nymphenburg
Ende August wäre Paul Schneider-Esleben 100 Jahre alt geworden. Der Architekt prägte mit seinen Projekten die Nachkriegsarchitektur der Bundesrepublik nachhaltig. Nun sind zwei Retrospektiven in München und Düsseldorf zu sehen.
Anker Rack von Menu
Anker Studio entwarf den zurückhaltend gestalteten Kleiderständer für Menu aus pulverbeschichtetem Stahlrohr.
Regal "Unit" von Stattmann Neue Möbel
Ganz groß oder platzsparend klein, mit Arbeitsplatz, einer Hakenleiste oder ohne: Marina Bautier entwarf ihr modulares Regal "Unit" für Stattmann Neue Möbel so, dass es in fast jeden Raum und jede Lebenslage passt.
Coverbild "Raum Ideen" von Andreas Vetter
Stauraum-Not in kleinen Küchen, ein Kinderzimmer zu wenig oder Lust auf ein offenes Raumkonzept? Andreas Vetter zeigt in seinem neuen Buch "Raum Ideen" wie sich Wohnprobleme aller Art kreativ umschiffen lassen.
"Dewey" von Kartell
Aus Kunststoff lässt sich weit mehr herstellen als nur PET-Flaschen oder Brotboxen. Kartell macht ein wunderbar leichtes Regal daraus. Entworfen hat es Patricia Urquiola.
Leuchtdekoration "Cloud 9" von Sygns
Schicke Sprüche, Zeichen und Formen aus Neonröhren bringt uns das Berliner Startup Sygns an die Wand. Per Konfigurator lassen sich auch eigene Leuchtbotschaften designen.
Internationalen Architektur-Ausstellung – la Biennale di Venezia 2014, Bungalow Germania
Mit einer Ausstellung und verschiedenen Veranstaltungen rund um Architektur, Kunst, Fotografie, Film, Literatur und Performance lädt der Ausstellungsraum "Euroboden Positionen" nach München ein.
Stuhl "Uncino" von Erwan und Ronan Bouroullec für Mattiazzi
Ein moderner Mix aus Holz und Metall, der seine Wurzeln nicht verleugnet: Stuhl "Uncino" von Ronan und Erwan Bouroullec ist elegant, puristisch und atemberaubend schön.
Sessel "580" von Rolf Benz
Der neue Lounge-Sessel "580" von Rolf Benz ist vom klassischen Klappstuhl inspiriert. Entworfen hat ihn das Designduo Formstelle.
Workshops bei Vitra
Begleitend zu den jeweils aktuellen Ausstellungen bietet das Vitra Design Museum unterschiedliche Workshops für alle an, die Spaß am Gestalten haben.
"Pocket Chair" von Ding 3000 für Hem
Natürliches Holz und handschmeichelndes Leder: Der "Pocket Chair" des Designkollektivs Ding 3000 aus Hannover setzt auf ehrliche Materialien.
Magdas Hotel in Wien
Tolle Zimmer im Upcycling-Stil, wohnliche Atmosphäre im ganzen Haus und 20 Flüchtlinge aus aller Welt, die das "Magdas" am Wiener Prater charmant schmeißen. Unsere Hotel-Empfehlung!
Garderobe "Pierrot" von Alessi
Wenn uns ein schnöder Alltagsgegenstand wie ein Garderobenständer ein Lächeln entlockt, ist das Design mit Seele. So geschehen bei Pauline Deltours "Pierrot" für Alessi.
Leuchte "Say My Name" von Northern Lighting
Venezianische Glaskunst trifft nordisches Design: Das norwegische Designduo Morten & Jonas hat die Leuchte "Say My Name" entworfen. Und die ist herrlich wandelbar.
Healey Lounge Sessel von Walter Knoll
Entspannen wie im Oberklasse-Oldtimer: Luke Pearson und Tom Lloyd haben den Lounge-Sessel "Healey" für Walter Knoll gestaltet und ließen sich dabei vom Interieur klassischer Sportwagen inspirieren.
Ausstellung "Making Africa" im Vitra Design Museum
Die Ausstellung "Making Africa" im Vitra Design Museum zeigt, wie Künstler und Designer aus Afrika das koloniale Erbe verarbeiten.
Sofa "Grid" von Studio Pool
"Grid" ist Sofa, Daybed und Beistelltisch in einem. Dazu ist das Möbel grafisch, flauschig weich und dank des verwendeten Leders auch noch sehr elegant. Herrlich!
Wohnbebauung Doninpark Wien
Das österreichische Architekturbüro "Love Architecture" trägt die Liebe zur Baukunst schon im Namen. Die Architekturgalerie Berlin würdigt die Grazer nun mit einer Ausstellung.
Couchtisch "Game" von Sitzfeldt
Ein hübscher Beistelltisch, der als Ablagefläche dient und mit Stauraum punktet - das ist "Game". Designer Steffen Kehrle entwarf das Möbel mit Zweidrittel-Tischplatte für Sitzfeldt.
Veranstaltungsgebäude bauhaus re use in Berlin
"Bauhaus Re Use" heißt die neue, gläserne Veranstaltungsbox auf dem Gelände des Bauhaus-Archivs in Berlin. Darin: Eine Bauhaus-Werkstatt für Kinder, das Infozentrum und eine Diskussionsplattform für Architektur, Design und Stadtentwicklung.
Sessel "Som San" von Magis
Konstantin Grcics Sessel "Sam Son" wirkt wie eine Comicfigur mit Pool-Nudel als Rückenlehne. Grcic hat bei seinen Entwürfen die Überzeichnung zum Designprinzip erhoben.
Regal "Extend Shelving Unit“; Matz Borgström; Design House Stockholm
Eine Skulptur für schöne Dinge: Matz Borgströms Regal mit dem sperrigen Titel "Extend Shelving Unit" ist nicht nur Stauraum, sondern auch geradliniges Dekoelement.
Stapelbeet "Vertical Garden" von Urbanature
Gemüse selber ziehen auf engstem Raum? Mit "Vertical Garden" von Urbanature, dem jungen Label von Designer Jörg Brachmann, kein Problem.
Sessel "Lilo" von Patricia Urquiola für Moroso
Einmal mehr Patricia Urquiola: An den Arbeiten der spanischstämmigen Designerin kommt man im Moment nicht vorbei. Für Moroso entwarf sie den schlanken Sessel "Lilo".
Walter Knoll mit Reedition des "Berlin Chair" von Meinhard von Gerkan
Das 150. Firmenjubiläum feiert Walter Knoll mit einer Wiederauflage des "Berlin Chairs" aus dem Jahr 1975 von Architektur-Ikone Meinhard von Gerkan.
Mini-Regal "Treasure Box" von Schönbuch
Der Setzkasten ist zurück: Schönbuch feiert das Comeback des kleinen Regals für Lieblings-Deko mit "Treasure Box" aus feinem Eschenholz.
David Chipperfield entwirft "Fayland"-Kollektion für E15
Auf der Mailänder Möbelmesse präsentiert E15 die erste Zusammenarbeit mit dem britischen Star-Architekten David Chipperfield. Der entwarf Tisch "Fayland" aus Massivholz.
Stattmann Neue Möbel mit Shop in Berlin
Die Möbel von Stattmann waren bisher immer nur für wenige Wochen in Berlin zu sehen. Jetzt ziehen die Entwürfe der Traditionsmanufaktur vom temporären Showroom in einen permanenten Shop in Berlin-Mitte.
Leuchte "Follow me" von Marset mit Tragegriff
"Folge mir", flüstert uns die Tischleuchte "Follow me" zu. Die äußerst wohnlich geratene Leuchte ist nämlich nicht nur hübsch, sondern dank Henkel auch schnell umgestellt.

Seiten