Crossmedia Werbepartner

Leuchte "Ayno" von Midgard

Ayno Leuchte im Wohnzimmer
© Midgard
Filigran und reduziert: Leuchte "Ayno" von Stefan Diez für Midgard interpretiert lenkbares Licht neu.

Das zentrale Merkmal der Leuchte "Ayno" von Stefan Diez für Midgard: Der zarte, biegsame Fiberglasstab, der das Lichtkegel an die gewünschte Stelle lenkt. Dank zwei stufenlos verschiebbaren Ringen und dem textilummanteltem Kabel lassen sich Neigung und Radius der Leuchte individuell ausrichten. Und durch die Eigenspannung des Stabs drängt dieser immer wieder in seine Ausgangsposition zurück. Die Geste des "Licht-Bogenspannens" erinnert an Leuchte Midgard "TYP 113" aus den 20er-Jahren, die bereits am Bauhaus eingesetzt wurde.

Die Leuchte überzeugt außerdem mit einem LED-Leuchtmittel sowie einem kegelförmigen Schirm aus leichtem, unzerbrechlichem und recycelbaren Polycarbonat. Dank ihrer Steckverbindungen lässt sie sich werkzeugfrei montier- und demontieren. "Ayno" ist in drei verschiedenen Größen als Tisch- und Stehleuchte und mit Textilkabeln in Neonorange und Schwarz erhältlich. Preis ab 195 Euro.

Im SCHÖNER WOHNEN-Shop kaufen: stilvolle Leuchten

Weitere Themen:
Kabellose LED- und Solarleuchten für Garten & Balkon
Design-Leuchten mit LED
Lichterketten für innen & außen

Ayno Leuchte
© Midgard

Mehr zum Thema