CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Leuchte "Ayno" von Midgard

Filigran und reduziert: Leuchte Ayno von Stefan Diez für Midgard interpretiert das lenkbare Licht ohne Gelenk ganz neu.
Ayno Leuchte

Das zentrale Merkmal der Leuchte "Ayno" von Stefan Diez für Midgard: Der dünne, biegbare Fiberglasstab, der das Licht an die gewünschte Position bringt. Dank zwei stufenlos verschiebbaren Verstellringen und dem textilummanteltem Kabel lassen sich Neigung und Radius der Leuchte individuell ausrichten - je nachdem, wo das Licht gerade gebraucht wird. Und durch die Eigenspannung des Stabs drängt dieser immer wieder in seine Ausgangsposition zurück. Die Geste des "Licht-Bogenspannens" erinnert an Leuchte Midgard TYP 113 aus den 20er-Jahren, die bereits am Bauhaus eingesetzt wurde.

Die Leuchte überzeugt außerdem mit einem LED-Leuchtmittel sowie einem kegelförmigen Schirm aus leichtem, unzerbrechlichem und recycelbaren Polycarbonat. Dank ihrer Steckverbindungen lässt sie sich  werkzeugfrei montier- und demontieren. "Ayno" ist in drei verschiedenen Größen als Tisch- und Stehleuchte und mit Textilkabeln in Neonorange und Schwarz erhältlich. Preis ab 195 Euro.

Im SCHÖNER WOHNEN-Shop kaufen: tolle Leuchten

Weitere Themen:
Kabellose LED- und Solarleuchten für Garten & Balkon
Design-Leuchten mit LED
Lichterketten für innen & außen

Ayno Leuchte