Unsere Partner

Keramik-Serie "Ildpot" von FDB Møbler

Keramikreihe auf dem Tisch sortiert
© FDB MØBLER
Die ikonische Keramik-Serie "Ildpot" von FDB Møbler überzeugt nicht nur mit reduzierter Gestaltung, sondern auch mit großer Alltagstauglichkeit. Das Geschirr darf sowohl in der Tiefkühltruhe, als auch im Ofen genutzt werden.

Die "Ildpot"-Serie von FDB Møbler wurde bereits in den 1970er Jahren entworfen. Der Anlass: berufstätige Frauen. Die neuartige Kochgeschirrserie des dänischen Herstellers wurde einst entwickelt, um Lebensmittel direkt aus der Kühltruhe in den Ofen und dann auf den Esstisch bringen zu können. Der Entwurf der dänischen Designerin und Architektin Grethe Meyer sollte dafür sorgen, dass die Zubereitung des Abendessens nun viel schneller und effizienter erfolgen konnte. Heute übrigens gern auch von Männern - berufstätigen und solchen, die sich ausschließlich um Kinder und Haushalt kümmern.

Mit seiner zweiten Auflage bringt FDB die ikonische Steingut-Serie, die Trinkbecher, Teller und Servierschalen enthält, nun wieder auf den Markt. Das Geschirr ist sowohl für kühle Anwendungsgebiete, die Gefriertruhe und den Kühlschrank, als auch für heiße Orte, wie Backofen, Grill oder Mikrowelle geeignet. Preis: ab 30 Euro.

Im SCHÖNER WOHNEN-Shop: Keramikserie Ildepot von FDB Møbler

Weitere Themen:
Trend: Materialien: Glas & Keramik für die Küche
Frankfurter Küche bis heute - Küche im Wandel der Zeit
Modernes Geschirr - edel und schön

Gestapelte Teller der Serie, ganz oben liegt Knoblauch
© FDB MØBLER

Neu in Tipps & Trends