CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Ausstellungstipp "Wilhelm Wagenfeld: Leuchten" in Bremen

Im Rahmen des Bauhaus-Jubiläums zeigt die Wilhelm Wagenfeld Stiftung ab kommender Woche die Ausstellung "Wilhelm Wagenfeld: Leuchten".

Wie der Name schon verrät, nimmt sich die Ausstellung "Willhelm Wagenfeld: Leuchten" den Leuchtenentwürfen des Designers an. Der Fokus liegt dabei auf seiner berühmten Tischleuchte "MT8" von 1924. Diese gilt nicht nur als Bauhaus-Ikone, sondern steht sinnbildlich für das ästhetische Schaffen der Schule und trägt deswegen den Spitznamen "Bauhausleuchte".

Die Tischleuchte MT 8 von 1924

Darüber hinaus setzt sich die Ausstellung mit der Weiterentwicklung der Bauhausidee in den Jahren 1950 bis 1970 im Leuchtenwerk Wilhelm Wagenfelds auseinander. Entfernt sich der Altmeister mit der Zeit von den Idealen der berühmten Schule oder bleibt er ihnen treu?

Zur Abrundung der Schau sind zeitgenössische Leuchtenentwürfe zu sehen. Die Große Frage an die Gestalter: Wie küpfen diese an das Werk Wagenfelds an?

Die Ausstellung läuft vom 24. Mai bis zum 27. Oktober 2019 im Wilhelm Wagenfeld Haus in Bremen.

Öffnungszeiten:
Di: 15 bis 21 Uhr,
Mi – So: 10 bis 18 Uhr.

www.wilhelm-wagenfeld-stiftung.de

Tipp: Bauhaus-Design gibt's auch im SCHÖNER WOHNEN-Shop.

Weitere Themen:
Designer-Lexikon
Designklassiker in neuem Gewand
20 zeitlose Möbelklassiker