Unsere Partner

Leuchte "Container" von Benjamnin Hubert für Ligne Roset

Zwei Keramikteile – eine Leuchte: Ein Silikonband hält Fuß und Schirm von "Container" zusammen. Entworfen hat die innovative Tischleuchte der junge Londoner Designer Benjamin Hubert.

Was man doch so alles in die Finger bekommt, wenn man auf einem Fabrikgelände herumstöbert: hier ein Netzgewebe, da Betonsprengsel, dort alte Plastikflaschen... Andere mögen das schlicht als Müll betrachten, dem Londoner Designer Benjamin Hubert ist es Material für Sitzmöbel, Inspiration für Taschen oder der zündende Gedanke für eine Leuchte. Und so entwarf er nach einem Spaziergang auf einer alten Fabrikbrache "Container" für Ligne Roset.

Leuchte "Container" von Benjamnin Hubert für Ligne Roset
© Ligne Roset

Die besteht aus der durchaus ungewöhnlichen Kombination zweier voluminöser Keramikteile im abstrakten Comic-Look, die lediglich durch ein farbiges Silikonband zusammengefügt werden. Innovativ und sehr hübsch!

Die an die Tülle einer Kanne erinnernde Rückseite von "Container" ergibt auch gleichzeitig den Kabelauslass der Leuchte. Durch den auf der Innenseite glasierten Keramikschirm wirft sie ein sanftes, leicht reflektierendes Licht nach unten.

Der Preis: rund 650 Euro.

Zum Hersteller:
www.ligne-roset.de


Neu in Tipps & Trends