Unsere Partner

Outdoormesse "Oldenburger Gartentage"

Als Nachfolger der "Blumenschau", regelmäßig eine der ersten Veranstaltungen im Jahr für ambitionierte Gartenbesitzer, markieren am Freitag erstmals die "Oldenburger Gartentage" den Start in die grüne Saison.

Der Startschuss für die bevorstehende Gartensaison fällt am Wochenende während der "Oldenburger Gartentage" in den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg. Mit einem breitgefächerten Angebot soll die Messepremiere einen lebendigen Ideenpool für Gartenbegeisterte bieten und die bekannte "Blumenschau" an gleicher Stelle ersetzen, die in den vergangenen Jahren stetig an Publikum verloren hatte.

Outdoormesse "Oldenburger Gartentage"
© Blumenschau Oldenburg

Auf ca. 6.500 Quadratmetern Ausstellungs- und Vortragsfläche dreht sich an drei Veranstaltungstagen von Freitag bis Sonntag (8.-10. März) alles rund um das Thema Garten in all seinen Facetten. Von der Wurzel bis zur Baumkrone, vom Säen bis zum Ernten und von der Arbeit bis zum Vergnügen sind täglich rund 70 Aussteller von 10 bis 18 Uhr in der Messehalle zu finden. Abgerundet wird das Angebot durch verschiedene Vorträge in zwei separaten Vortragsbereichen in den Nebenhallen.

Tickets zu den "Oldenburger Gartentagen" kosten 6 Euro. Weitere Informationen bietet die Website des Veranstaltungsortes unter "weser-ems-halle.de".

Zu den "Oldenburger Gartentagen" im Internet:
www.weser-ems-halle.de


Neu in Tipps & Trends