Unsere Partner

DAM Frankfurt zeigt Deutschlands beste Bauten

Das Deutsche Architektur Jahrbuch, herausgegeben vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) und die dazugehörige Ausstellung zeigt die besten Beispiele aktueller Architektur in Deutschland und Bauten deutscher Architekten im Ausland.

Das Deutsche Architektur Jahrbuch gibt jedes Jahr einen Überblick über aktuelle deutsche Architektur im In- und Ausland. Seit 2007 werden die im Jahrbuch aufgenommenen Bauten mit Modellen und Fotos in einer Ausstellung präsentiert, in deren Mittelpunkt der Gewinner des DAM-Preises steht. Der diesjährige Preisträger ist Max Dudlers Umbau und Erweiterung des Hambacher Schlosses (Foto) bei Neustadt an der Weinstraße. Ein Projekt, das die Jury aus Kuratoren, Architekten und Architekturkritikern unter Vorsitz von Roger Diener vom Büro Diener & Diener Architekten einstimmig zum Gewinner wählte.

Das DAM in Frankfurt am Main zeigt noch bis einschließlich 21. April alle nominierten Projekte, die im Jahrbuch Erwähnung finden.

DAM Frankfurt zeigt Deutschlands beste Bauten
© DAM / Stefan Müller

Der Siegerentwurf, der Neubau des Restaurants neben dem Hambacher Schloss, ist praktisch eine benutzbare, sehr dicke Mauer und komplettiert die historische Ringmauer des geschichtsträchtigen Baus. Für Dudler ist eine dicke Mauer die ökologischste und ökomomischste Form des Bauens – die Substanz bleibt erhalten, man muss sie über Hunderte von Jahren nur leicht reparieren.

Das Deutsche Architektur Jahrbuch 2012/2013 erschien zur Frankfurter Buchmesse im vergangenen Herbst im Prestel-Verlag und ist bereits im Buchhandel und im DAM in Frankfurt erhältlich. Der Preis: rund 39,95 Euro.

Tickets zur Ausstellung im Frankfurter Museum kosten 7 Euro.

Zum Museum:
www.dam-online.de


Neu in Tipps & Trends