Unsere Partner

Iittalas "Origo" mit neuem Grünton

1999 brachte Iittala das von Alfredo Häberli entworfene Geschirrservice "Origo" auf den Markt. Passend zum Frühling erweitern die Finnen die Farbwelt um "Celadon Green".

Es begann mit einem gestreiften Eierbecher in dem damals noch klassisch weißen Service "Origo". Letztendlich setzte sich aber das Streifendesign im gesamten Service durch. Häberli erklärt den Erfolg der Streifen mit dem Regenbogeneffekt: Die Farbvielfalt des Musters bietet unzählige Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Tönen auf dem Tisch.

Das generelle Mix-and-Match-Prinzip des finnischen Herstellers kommt diesem Umstand entgegen: Die Kombination mit dem klassischen "Teema"-Geschirr bietet sich förmlich an.

Iittalas "Origo" mit neuem Grünton
© Iittala

Neu ist auch, dass der Becher einen Henkel bekommen hat. Ganz im Sinne der Kaffee- oder Teetrinker ist das Volumen auf 0.4 l vergrößert worden. Im Frühjahr sind zudem passende Küchentextilien wie Geschirrtücher, Ofenhandschuhe oder Schürzen in dem hellgrünen Farbdesign zu haben.

Lieferbar sind die Neuheiten laut Hersteller ab Mitte April.

Preisbeispiel: ein "Origo" Becher kostet ca. 18,50 Euro.

Zum Hersteller (mit Online-Shop):
www.iittala.com


Neu in Tipps & Trends