CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

"Statthocker": Aus alten Straßenlaternen mach Sitzmöbel

Aus den bekannten "Pilzkopf"-Straßenleuchten fertigen zwei junge Designer kurzerhand Sitzmöbel. Und die beiden haben große Pläne: Ihr "Statthocker" soll zum neuen Klassiker avancieren.

Die seit Jahrzehnten bekannten Straßenlaternen mit dem charakteristischen "Pilzkopf" verschwinden derzeit bundesweit nach und nach aus dem Straßenbild. Grund hierfür: Die eher altertümlichen Lichtspender machen Platz für energiesparende LEDs.

"Statthocker": Aus alten Straßenlaternen mach Sitzmöbel

Eine schlaue Resteverwertung für Teile der ausrangierten Leuchten haben sich die Innenarchitekten und Produktdesigner Oliver Bahr und Bastian Demmer einfallen lassen. Die beiden Bielefelder fertigen Sitzmöbel daraus. "Statthocker" genannt, transportieren diese die Form ihres ersten ins zweite Leben und bewahren so ein Stück deutsche Designgeschichte.

Der "Statthocker" ist stapelbar, sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich geeignet - und lässt sich beleuchten. Letzteres versteht sich indes wohl von selbst.

Der Preis: rund 89 Euro.

Zum Hersteller:
www.statthocker.de