Unsere Partner

"Glivarp", der Glastisch, der wachsen kann

Glastisch "Glivarp" entfaltet sich auf Wunsch und bietet Platz für Gäste. Zu haben ist das variable Esszimmermöbel ab sofort bei Ikea.

Glas ist bekannt für seine Stärke und klare, luftige Schönheit – nicht unbedingt für seine Flexibilität. Ikeas neuer "Glivarp"-Esstisch ist da von anderer Natur. Der Glastisch kann wachsen, um mehr Gästen Platz zu bieten. Ganz ohne unattraktive, sichtbare Drehmechanik.

"Glivarp", der Glastisch, der wachsen kann
© Ikea

Tatsächlich lässt sich der Tisch ganz leicht vergrößern, indem man die beiden Hälften der Tischplatte auseinander zieht, die Einlegescheibe hervorholt und an ihren Platz in der Mitte des Möbels befestigt. Dabei muss nichts Schweres gehoben werden. Und: "Glivarp" bringt - ausgezogen oder nicht - mit seinen verchromten Beinen modernen Glanz ins Esszimmer.

"Glivarps" Design stammt von Carl Öjerstam. Der Esstisch misst 125 bzw. 188 × 85 cm und kostet 249 Euro.

Zum Hersteller (mit Online-Shop):
www.ikea.com


Mehr zum Thema