Unsere Partner

Teppich "Argyle" feiert das Schottenkaro

"Argyle" kommt zwar vom schwedischen Teppich-Spezialisten Kasthall, ist aber eine Hommage an das schottische Argyle-Karomuster.

König Edward VIII trug bei seinen Poloturnieren Pullunder im Schottenkaro und machte damit das Argyle-Muster populär. Angelehnt an selbiges entwarf Designerin Gunilla Lagenhem den handgetufteten Teppich "Argyle" für den schwedischen Hersteller Kasthall.

Teppich "Argyle" feiert das Schottenkaro
© Cassina Maestri Collection

Und der feine Bodenbelag mit blaublütigem Vorbild zeigt, was die Manufaktur im westschwedischen Kinna kann. Seit 1889 schickt Kasthall von hier aus gewebte und handgetuftete Teppiche in die Welt hinaus. "Argyle" ist da keine Ausnahme und zeigt, wie präzise das Atelier von Kasthall seine traditionelle Form und Farbgebung in einen modernen Teppich übersetzt.

"Argyle" ist in zwei Größen erhältlich. Sein Preis: ab ca. 2.300 Euro.

Zum Hersteller:
www.kasthall.com


Neu in Tipps & Trends