Unsere Partner

Leuchte "Jamaica" aus Papier bei Foscarini

Keine Lust auf Neonlicht-Dinner? Designer Marc Sadler hüllt den kalten Leuchtstab in Papier und lässt mit "Jamaica" wunderbar wohnliches Licht leuchten.

Die Häuser von Frank O. Gehry, die "verpackten" Installationen von Christo und sich auftürmende Wolken am Sommerhimmel hatte Designer Marc Sadler beim Entwurf von "Jamaica" im Sinn. Das Ergebnis ist so schlicht wie edel: Eine neue Hängeleuchte aus dem Hause Foscarini und die herrliche Mixtur von funktioneller Beleuchtung und sinnlichem Material.

Umhüllt: Hängeleuchte "Jamaica" von Foscarini
© Foscarini

"Jamaicas" Hülle besteht aus einem pergamentähnlichen Papier, das sich um die zentrale Achse der Leuchte schlingt. Und die funktioniert als doppelte Lichtquelle: Übereinander gelagerte Papierstreifen dämpfen das Licht, das die Röhre innen erzeugt und streuen es gleichzeitig in alle Richtungen. Die zweite Lichtquelle strahlt frei nach unten und taucht die Fläche direkt unter "Jamaica" in helles, akzentuiertes Licht.

Foscarinis neue Leuchte besteht aus Papier in Kombination mit Polymer und ist ausschließlich in blütenreinem Weiß zu haben. "Jamaica" ist bis zu 200 cm lang, ihr Durchmesser beträgt etwa 35 cm. Der Preis: ca. 1.050 Euro.

Zum Hersteller:
www.foscarini.com


Neu in Tipps & Trends