CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Experten-Check für Wohndesign im Berliner Museum der Dinge

Sie besitzen ein Möbelstück oder Accessoire, von dem Sie nicht wissen, aus welcher Zeit es stammt und wer es entworfen hat? Das Museum der Dinge gibt Auskunft.

Oft ist es eine Crux mit Flohmarktfunden oder Dachbodenschätzen. Oft sind sie schön. Aber auch wertvoll? Und tatsächlich alt? Gar ein Klassiker? Wer einen solchen Gegenstadt - egal ob Möbel oder Schneebesen - zu Hause hat, kann ihn heute ab 13 Uhr im Museum der Dinge in Berlin präsentieren.

Experten-Check für Wohndesign im Berliner Museum der Dinge

Expertin Dr. Rezepa-Zabel bemüht sich, mit ihrem Team zu klären, ob die großen und kleinen Kostbarkeiten, die ihr vorgelegt werden, Einzelstücke, industriell gefertigte Gebrauchsobjekte oder einfach nur "von guter Form" sind.

Die Aktion findet passend zum Museumskonzept regelmäßig in der Einrichtung des Berliner Werkbundarchivs statt. Das Haus sammelt nämlich seit etwa 40 Jahren designhistorisch bedeutsame Objekte und Gegenstände zur Dokumentation des modernen Alltags.

Zum Museum im Netz:
www.museumderdinge.de