Unsere Partner

Hamburger Architektursommer

"Vor Ort – Aneignung und Teilnahme" lautet der Schwerpunkttitel des diesjährigen Hamburger Architektursommers. Das Programm läuft seit Mai an vielen Orten in der Hansestadt.
Hamburger Architektursommer
© Hamburger Architektursommer

Über 280 Veranstaltungen in der ganzen Stadt bilden in diesem Jahr den Hamburger Architektursommer, der wie immer zu Gesprächen über Architektur und Stadtentwicklung einladen möchte. Zum diesjährigen Schwerpunkt "Vor Ort – Aneignung und Teilnahme" präsentieren etwa 150 Veranstalter Ausstellungen, Vorträge, Führungen, Filmabende und Diskussionen.

Los ging es bereits im Mai, das Programm läuft noch bis September und reicht von der Nachkriegsmoderne Hamburgs bis zu ganz aktuelle Positionen der Architektur. Städtebauliche Großvorhaben wie die HafenCity, die Internationale Bauausstellung auf den Elb­inseln und Altonas Neue Mitte, ener­getische Modernisierung allerorts, demografischer Wandel, neue Arbeitswelten, steigende Mieten und Immobilienpreise werden thematisiert.

Zum Hamburger Architektursommer ist ein 160 Seiten starkes Programmheft erschienen. Dieses ist kostenlos an allen Veranstaltungsorten und in vielen Kultureinrichtungen, Restaurants, Cafés, Bars und Hotels in Hamburg und überregional in ausgewählten Fachbuchhandlungen und Museen zu haben.

Neben der gedruckten Version sind die einzelnen Veranstaltungen auch auf der Seite des Architektursommers im Internet zu finden.

Zum Hamburger Architektursommer:
www.architektursommer.de


Neu in Tipps & Trends