Unsere Partner

Hocker "Tuck" mit praktischem Fach

Das ist doch ein alter Hut! Oder ein neuer, denn "Tuck", die kleine Hockerfamilie der Stockholmer Designer von Note, hat eine ganz und gar ungewöhnliche Entstehungsgeschichte.
Hocker "Tuck" mit praktischem Fach
© Studio Note

Kennen Sie einen Tuque? Wirklich nicht? Wir wetten, Sie haben sogar einen im Schrank. Als Tuque bezeichnet man nämlich eine eng am Kopf anliegende Mütze aus Wolle, die im Winter wärmt oder zumindest Bad-Hair-Days versteckt. Unten haben Tuques einen Umschlag - und hier ist die Verwandtschaft zu "Tuck", Notes neuem Hocker zu finden.

Die Designer ließen sich von der Kopfbedeckung zum Möbel inspirieren und nutzten dessen charakteristisches Merkmal als praktisches Fach für Fernbedienung, Zeitschrift und Co.

"Tucks" Polster sitzt wahlweise auf einer geschlossenen Basis aus Holz oder einem offenen Metallgestell. Das Sitzmöbel ist in drei Größen zu haben, die in fröhlichen Farben wie Schokobraun, Knallrot, Grau oder Grün daher kommen. "Tuck" soll je nach Größe vorraussichtlich ab 250 Euro kosten.

Zum Hersteller:
www.notedesignstudio.se


Neu in Tipps & Trends