Unsere Partner

Schulstuhl "Pro" von Konstantin Grcic

Schulstühle sind funktional aber meistens ziemlich hässlich. Dass es schöner geht, möchte Flötotto mit "Pro" beweisen. Star-Designer Konstantin Grcic hat das Schulmöbel entwickelt, dafür gab es den Interieur Innovation Award 2012.
Schulstuhl "Pro" von Konstantin Grcic
© Flötotto

Die Marke Flötotto blickt auf eine lange Tradition in Sachen Schulmöbel zurück und nimmt diese mit ihrem neuesten Sitzmöbel wieder auf. Flötottos "Pro" ist ein komplett offener Stuhl: Seine kreisrunde Sitzfläche lässt Bewegungen in alle Richtungen zu.

Die dreidimensional gebogene S-Form von "Pro" ist durch die Verwendung von Polypropylen möglich – ursprünglich hatte Designer Konstantin Grcic über Holz nachgedacht, aus dem schon die ersten Flötotto-Stühle in den 1950er Jahren produziert wurden.

"Pro" ist als Stuhl für Schulen konzipiert, aber auch für den Einsatz zu Hause geeignet. Es gibt ihn in sechs Farben: Weiß, Graphitschwarz, Grau, Aquablau, Korallrot und Hellgrün. Zudem sind unterschiedliche Gestellvarianten erhältlich: das C-Gestell aus Stahlrohr für den Einsatz in Schulen, Vierfußgestelle aus Stahl oder Holz und ein Kufengestell aus Stahlrohr mit 5-Stern Drehfuß. "Pro" kostet ab ca. 150 Euro.

Zum Hersteller:
www.floetotto.de


Mehr zum Thema