CROSSMEDIA
WERBEPARTNER
KNX-Tastsensor im Smart Home: "E3" von Gira
Spätestens bei der Elektroplanung werden Bauherren oft nach einer KNX-Installation gefragt. Doch was leistet sie? Hans-Jörg Müller ist Leiter Produkt & Design bei Gira und erklärt, welchen Vorteil KNX in einem Neubau bietet, aber warum auch Renovierer und Besitzer kleiner Wohnungen profitieren.
Saugroboter Deebot 710 von Ecovacs beim Saugen eines Teppichs in einem Schlafzimmer.
Ein Saugroboter ist derzeit das Technik-Must-Have für viele, die sich für ein Smart Home interessieren. Kein Wunder, dass die automatischen Haushaltshelfer daher schwer im Kommen sind. Doch lohnt sich überhaupt die Anschaffung – und ersetzen sie klassische Staubsauger?
Fernsehen mit Ambilight: Oled plus 984 von Philips
Blaue Wände bei Meeresszenen, grünliche bei Waldaufnahmen und in Gelb während einer Kamerafahrt durch die Wüste – mit Ambilight erweitert LED-Licht den Fernsehinhalt bis in den Raum hinein. Mit ein bisschen technischem Verständnis ist es sogar nachrüstbar.
Sprachassistent: "Smart Speaker" von der Telekom
War es früher James, der allgegenwärtige und hilfsbereite Hausdiener, der privilegierten Herrschaften den Alltag erleichterte, so übernehmen diese Aufgaben nun immer häufiger vernetzte Lautsprecher mit einem Sprachassistenten wie "Alexa" oder "Siri".
Smart-Home-Systeme: Google Nest Hub - Kochen
Was gibt es eigentlich für Möglichkeiten, um unser Zuhause intelligenter zu machen? Wir stellen die acht wichtigsten Anbieter von Smart-Home-Systemen vor und sagen, zu wem sie am besten passen – vom Einsteiger bis zum Digital-Freak.
Kabellose Tischleuchten von Neoz
Geräte ohne Kabel liegen im Trend. Von der Tischleuchte über den Lautsprecher, von der Handy-Ladestation bis zur elektrischen Zahnbürste – wo elektrische Geräte heute kabellos ihre Energie und Daten herholen.
Smart Home: Beleuchtung für Senioren
Das Smart Home mit Senioren gerechter Technik hilft älteren Menschen, länger in ihrem eigenen Zuhause wohnen zu können. Technik für ein komfortables und selbstständiges Wohnen.
Smart Home: Digitalstrom
Ein intelligentes Haus – ein Smart Home – zu realisieren, ist weniger aufwendig, als Sie denken. Wichtig ist jedoch die gründliche Planung im Vorfeld. Folgende Punkte sollten Sie beachten.
KNX-Systeme per Kabel und Funk: www.busch-jaeger.de
Alle reden vom Smart Home. Doch was ist das genau? Erfahren Sie, was genau ein intelligentes Haus ausmacht und welche Vorteile es bietet.