CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Stuhl "S 664"

Stuhl "S 664"

Der "S 664" ist die deutsche Variante des Schalenstuhls, wie er im Sitzmöbel-Design der 50er Jahre weltweit en vogue war. Seine Sitzfläche ist allerdings nicht aus Kunststoff gefertigt, sondern wird aus einem einzigen Stück Sperrholz in Form gebogen. Die kreisrunden Löcher, die auf das beschwingte Formenvokabular der Wirtschaftswunderzeit verweisen, sind dabei nicht nur Dekoration, sondern mindern die Spannung im Holz. Thonet nahm den von Eddie Harlis entworfenen Stuhl schon 1960 aus dem Programm, brachte ihn später aber als Re-Edition wieder auf den Markt.

Aus dem Jahr: 1954

Hersteller: Thonet