CROSSMEDIA
WERBEPARTNER

Wanduhr "Max Bill"

Wanduhr "Max Bill"

Mit einer Küchenuhr begann 1956 die Zusammenarbeit zwischen Max Bill und dem traditionsreichen Uhrenbauer Junghans. Kurz darauf kamen Wanduhren hinzu, in den 60er Jahren folgten dann die bei Sammlern hoch geschätzten Armbanduhren. Allen gemeinsam war die nüchtern-funktionalistische, dabei aber durchaus elegante Grafik der Ziffernblätter, die sich von den dekorativen Abenteuern der Nierentisch-Ära wohltuend abhob. Max Bill stand damit unverkennbar in der Tradition seines Bauhaus-Lehrers Walter Gropius; zugleich verkörperte das Design prototypisch die gestalterische Haltung der Ulmer Schule, die Bill mit gegründet hatte.

Aus dem Jahr: 1956

Designer: Max Bill

Hersteller: Junghans